Klicken Sie auf das Bild um zu dem Artikel zu gelangen
Klicken Sie auf das Bild um zu dem Artikel zu gelangen

Am 14. und 15. Dezember öffnet der Mittelalterhof Cramme zum dritten Mal 
seine Tore für einen mittelalterlichen Weihnachtsmarkt.

 

So könnt Ihr Euch zwischen den alten Gemäuern oder in der Halle auf die besinnliche Weihnachtszeit einstimmen.
Ihr könnt Eure Mägen mit Burgunderschinken oder Grillwurst, heisser Suppe oder Grünkohl,
Kuchen oder Keksen vollschlagen. Gegen den Durst gibt es eine große Getränkeauswahl:
köstlicher Beeren-, Schlehen- oder Bratapfelglühwein, heisser Kakao, Bier und natürlich verschiedene alkoholfreie Getränke.
Desweiteren bieten Händler ihre Waren fei: wunderschöne Lederarbeiten, Rüstzeug aus Eisen
geschmiedet für die großen Helden oder aus Holz für die, die es noch werden wollen. Schmuck
und Gewandungen, hochprozentiges in verschiedenen Farben oder gebrannte Keramiken nach
Wikingerart.
Zum Zeitvertreib könnt Ihr Euer Geschick beim Axtwerfen oder Bogenschießen unter Beweis
stellen, dem Schmied bei der Arbeit zu sehen oder dem Schauster bei der Arbeit auf die Finger
schauen.
Für Unterhaltung sorgen der Gaukler Immernochfrank, die Spielleute Waldkauz, Suse erzählt
kleine Geschichten und Sissy zeigt am Samstag zur fortgeschrittenen Stunde ihr Feuerkünste.

Adresse:

Mittelalterhof
Burgende 3
38312 Cramme

Öffnungszeiten:

Samstag von 12 - 20 Uhr
Sonntag von 11 - 18 Uhr

Der Eintritt ist für alle frei.

Mittelalterhof-Fest am 4.+5.Mai 2013

Am 4. und 5. Mai fand das Mittelalterhof-Fest in Cramme statt. Ein kleiner gemütlicher Mittelaltermarkt auf dem Hofgelände in Cramme Burgende 3.

 

An den Nummernschildern der zahlreich geparkten Autos vor dem Hofgelände konnte man erkennen, dass die Besucher aus der gesamten Region zu diesem Fest strömten.

Mit Attraktionen wurde nicht gespart. Neben toller Live Musik, wurden die zahlreich erschienenen Gäste mit Zauberei, Märchenerzählungen und Gaukelei unterhalten. Die Lagergruppe "Blau-Scharzes-Banner" gewährte Eindrücke in das Leben von "Anno Dazumal" und verschiedene Handwerker wie Lederer, Bogenbauer oder Perlendreher zeigten ihre Fingerfertigkeit. Das Mittelalterhoffest war bei stahlenden Sonnenschein ein voller Erfolg.

Für die Dauer des Aufenthaltes wurde für Nährung des Leibes wohl gesorgt - sowohl mit flüssiger als auch fester Nahrung.

 

Impressionen vom Samstag, 04.05.2013

Impressionen vom Sonntag, 05.05.2013

Am 15. und 16 Dezember öffnet der Mittelalterhof Cramme zum zweiten Mal  seineTore für einen mittelalterlichen Weihnachtsmarkt. Viele Händler bieten ihre Warenpfeil. Ihr könnt euch an selbstgemachten Seifen und Ölen ergötzen, wunderschöne Lederarbeiten bewundern oder auch an dem einen oder anderen Hochprozentigen versuchen.

Selbstverständlich wird auch an der Bräterei und der Taverne für das leibliche Wohl gesorgt.

Öffnungszeiten:

Samstag von 12 - 18 Uhr
Sonntag von 12 - 18 Uhr

Der Eintritt ist für alle frei.

Sieger der Märchen und Sagentage steht fest

Crammer Kobold
Crammer Kobold

 

 

Cramme. Am Samstag und Sonntag, fanden die ersten Crammer Märchen und Sagentage statt.

Im Wettstreit traten 9 Geschichtenerzähler gegeneinander an. Sieger wurde Michael Wolber aus Rosengarten, genannt Amanita. Er erhielt neben der Siegprämie von 500,00 € den ersten Crammer Kobold.

Der Sieger Michael Wolber, genannt Amanita
Der Sieger Michael Wolber, genannt Amanita

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.